Vier Gänsebraten, vier köstliche Füllungen

Der Sommer ist zwar gerade erst in seinen letzten Zügen, aber wir haben schon sehr großen Appetit auf die bevorstehende Gänsezeit, sodass unser Küchenchef Julien Schon aus der Kurfürstenstube Ihnen seine Lieblings-Gänsefüllungen in der aktuellen Chef’s Choice nicht vorenthalten möchte. Falls Sie nicht gerne am Herd stehen, kommt das Gänsetaxi ab dem 10. November direkt zu Ihnen nach Hause. Oder Sie genießen den Gänsebraten einfach in unserem Fine-Dining-Restaurant. Wie auch immer: Gänsegenuss ist garantiert!   
Der Klassiker

 

Zutaten für eine Gans
400 g Maronen
3 Äpfel
3 Zwiebeln
½ Bund Majoran
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Putzen Sie die Maronen und schneiden Sie die Schalen kreuzweise ein. Legen Sie die Maronen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und lassen Sie diese im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C) ca. 40 Minuten rösten. Waschen und halbieren Sie die Äpfel und entfernen Sie das Kerngehäuse. Dann die Hälften grob würfeln. Schälen und würfeln Sie die Zwiebeln. Nun waschen, trocknen und schütteln Sie den Majoran, um anschließend die Blätter von den Stielen zu zupfen. Nehmen Sie die gerösteten Maronen aus dem Ofen. Sobald diese abgekühlt sind, lässt sich die Schale entfernen. Vermengen Sie abschließend alle Zutaten für die Füllung und füllen Sie diese in die Gans.

Heftig deftig

 

Zutaten für eine Gans
200 g Lauchzwiebeln
200 g Champignons
2 Laugenbrötchen
150 g Frühstücksspeck
30 g getrocknete Steinpilze
3 Stiele Beifuß
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Waschen Sie die Lauchzwiebeln und schneiden Sie diese in Ringe. Säubern Sie die Champignons vor dem Halbieren. Schneiden Sie die Brötchen in grobe Würfel, und auch der Speck darf in feine Stücke geschnitten werden. Vermengen Sie die vorbereiteten Zutaten mit den Steinpilzen und dem Beifuß für die Füllung in einer Schüssel. Anschließend befüllen Sie die Gans damit.

Die Fruchtige

 

Zutaten für eine Gans

300 g Staudensellerie
150 g Schalotten
4 Brötchen
200 g Backobst
100 ml trockener Sherry
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Putzen, waschen und schneiden Sie den Sellerie klein. Die Schalotten werden geschält und gewürfelt. Schneiden Sie die Brötchen in grobe Würfel. Geben Sie Anschließend Brötchen, Schalotten, Sellerie und Backobst in eine Schüssel, um die Zutaten mit Sherry zu übergießen. Nur noch vermengen, dann ist die Füllung fertig für die Gans.

Feierlich winterlich

 

Zutaten für eine Gans

3 Bio-Orangen
150 g getrocknete Datteln, ohne Stein
200 g Spekulatius
50 g Walnusskerne
eventuell Sternanis

Zubereitung

Waschen, trocknen und filetieren Sie die Orangen, um sie anschließend in Stücke zu schneiden. Vierteln Sie die Datteln, zerbröseln Sie den Spekulatius und hacken Sie die Nüsse grob. Nun vermengen Sie alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel und geben Sie anschließend in die Gans.    

Bei weiteren Tipps zum Heidelberger Herbst und der richtigen Übernachtungsmöglichkeit im herzlichsten Luxushotel Deutschlands während des Events sind wir Ihnen gerne behilflich – kontaktieren Sie uns jederzeit via 06221/515-0 oder welcome@europaeischerhof.com.