Heidelberger Frühling – Geschichten, Konzerte und Emotionen

Über die Landesgrenzen hinaus ist bekannt, dass der Heidelberger Frühling gar nicht mehr aus Heidelberg wegzudenken ist – auch wir teilen eine große Liebe und pflegen eine ganz besondere Beziehung zu dem berühmten Musikfestival. Von Anfang an sind wir als Gastgeber für Künstler und Liebhaber klassischer Musik mit von der Partie. In unserem aktuellen Blogpost erzählen wir Ihnen die emotionale Geschichte zu unserer tiefen Freundschaft mit dem Frühling und stellen Ihnen die Highlights des diesjährigen Events vor. Lassen Sie uns in die einzigartige Welt des Heidelberger Frühlings eintauchen.

© studio visuell photography

Der Frühling und der Europäische Hof

Sylvia und Ernst-Friedrich von Kretschmann sind begeisterte Klassikliebhaber – aus diesem Grund zog es die Eltern der heutigen Geschäftsführerin Dr. Caroline von Kretschmann häufig zu Musikereignissen nach Bayreuth und Salzburg. Auf einer dieser Reisen machten sie die Bekanntschaft eines anderen Musikenthusiasten, der gerade ein neues Festival in Heidelberg plante. Es wird Sie nicht überraschen, dass die beiden Kulturfreunde bei dieser Idee sofort Feuer und Flamme waren und die Idee unterstützen wollten.

Das Konzept ist seit jeher ein voller Erfolg und gehört zur ersten Liga der Festivals für klassische Musik – das kulturverwurzelte Grandhotel ist nun seit über 20 Jahren Kooperationspartner und exklusiver Konzertort des Heidelberger Frühlings.

„Ich persönlich verbinde mit dem Heidelberger Frühling die tolle Zusammenarbeit mit dem

 wunderbaren  Team und natürlich die Künstler, die zum Teil zu Freunden der Familie geworden sind.“ erzählt Dr. Caroline von Kretschmann.

Die Veranstalter und die wiederkehrenden Künstler spüren den Spirit des Frühlings im Haus und sehen das Grandhotel Heidelbergs als feste Institution des Festivals – sie nennen es liebevoll ihr „home away from home“.

In unserem Video zu unserer Rolle als Künsterhotel bekommen Sie ein Feeling für die einzigartige Stimmung bei uns und hochrangige Künstler erzählen von Ihrer freundschaftlichen Beziehung zu unserem Haus: https://www.youtube.com/watch?v=I2OIySJK2Tk.

Die Highlights 2019

Die zentrale Leitfrage, die dieses Jahr über dem Programm des internationalen Musikfestivals steht, lautet: „Wie wollen wir leben?“. Zu diesem Thema haben sich große Solisten, Ensemble und Orchester sowie innovative Produktionen und Genregrenzgänger kreative Gedanken gemacht und setzen diese in über 100 Veranstaltungen an 14 Spielstätten zwischen dem 16. März und 14. April künstlerisch um.

Bei so viel erstklassigen Angeboten fällt die Wahl häufig schwer. In unserem letzten Blogpost „Thank you for the music: Heidelberger Frühling 2019“ erfuhren Sie alles über die Konzerte in unserem Hotel –  in aller Kürze haben wir die einzigartigen Künstler der diesjährigen Tea Time-Konzerte porträtiert. Lesen Sie gerne noch mal nach und sichern Sie sich die letzten Plätze!

Für weitere Frühling-Erlebnisse haben wir hier für Sie drei weitere Highlights des Festivals:

© Marco Borggreve

Eröffnungskonzert Maximilian Hornung & Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Maximilian Hornung, einst Stipendiat der Festival Akademie, am Violoncello und die international führende „Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen“ mit ihrem einzigartigen Musizierstil werden das Publikum beim Festivalauftakt mitreißen.

Letzte Karten erhalten Sie hier:

https://www.heidelberger-fruehling.de/heidelberger-fruehling/programm/veranstaltung/?id=28077_

 

© Robbie Lawrence

Letzte Dinge: Igor Levit, Markus Hinterhäuser & Quatuor Tchalik

 Das Ausnahmetalent und Freund unseres Hauses Igor Levit begeistert am Piano mit seiner künstlerischen Exzellenz das Publikum verlässlich. Somit können wir mit Sicherheit sagen, dass das letzte Streichquartett von Schubert mit Quatuor Tchalik und den Pianisten Igor Levit und Markus Hinterhäuser ein voller Erfolg werden wird.

Hier geht es zu den Tickets:

https://www.heidelberger-fruehling.de/heidelberger-fruehling/programm/veranstaltung/?id=28263

 

Celebrating Gershwin: Julian Bliss Septet

Die Band Julian Bliss Septet zaubert Stimmung auf höchstem Niveau – das haben sie bereits letztes Jahr beim Frühling bewiesen. Das neue Programm ist George Gershwin und seinen Zeitgenossen gewidmet – freuen Sie sich auf viele Gershwin-Highlights!

Tickets sind hier erhältlich:

https://www.heidelberger-fruehling.de/heidelberger-fruehling/programm/veranstaltung/?id=28310

 

Sind Sie jetzt auch in Festival-Stimmung? Wir hoffen Sie mit unserer Begeisterung angesteckt zu haben und freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Haus während des Heidelberger Frühlings – lassen Sie uns gemeinsam die Klassik zelebrieren!